Staveb Automation intensiviert Systemintegration von Autonomen Mobilen Robotern (AMR)

07. Juli 2021

Als Omron Solution Partner wird sich die Staveb Automation in Zukunft verstärkt auf die Integration von AMRs innerhalb von Kundenprojekten fokussieren. Dabei stehen insbesondere das Handling und der Transport von individuellen Gütern im Mittelpunkt. Staveb trägt damit der steigenden Nachfrage nach unbemannten Transportlösungen in der Industrie Rechnung. 

Gemäss einer Analyse von Visual Capitalist aus dem Mai 2020 wollen 55% der befragten Unternehmen in die Lagerautomation investieren. 31% der Unternehmen wollen diese Investitionen in den kommenden ein bis drei Jahren umsetzen. Gerade im Onlinehandel arbeiten Unternehmen immer effizienter und kostenoptimiert aufgrund des verstärkten Einsatzes einer vollautomatischen Intralogistik. Dies betrifft auch den dynamischen Transport von individuellen Gütern diverser Dimensionen, weiss Philipp A. Walden, Gründer und Geschäftsführer der Staveb Automation AG: „Für uns sind fahrerlose Transportsysteme ein entscheidender Bestandteil einer effizienten, zuverlässigen und zukunftsorientierten Industriefertigung. Der Einsatz solcher Systeme im industriellen Bereich nimmt stetig zu. Mit Omron als Partner verfügen wir über eines der weltweit führenden Unternehmen in diesem Bereich, dass auch beim Transport individueller Lasten die richtigen Systeme im Portfolio hat.“ Die Staveb Automation beschäftigt sich mit der industriellen Automation seit der Gründung 1990 und ist als Omron Solution Partner tief in der Integration von AMRs, Robotern und Cobots in bestehende Fertigungsanlagen verwurzelt.

 Anpassungen im Logistikprozess erfordern bei dem Einsatz von herkömmlichen AGV‘s massive bauliche Angleichungen und ergeben hohe Ausfallzeiten. Bei der Nutzung von Gabelstaplern benötigt ein Unternehmen weitere Ressourcen und Mitarbeiter. AMR-Systeme und Prozesse können dagegen flexibel und in kurzer Zeit angepasst werden. „Der Markt für AMRs wird in den kommenden drei Jahren um den Faktor 3 wachsen. D.h., dass mehr und mehr manuell eingesetzte Gabelstapler in Zukunft durch autonome Systeme ersetzt werden, da die Aufbauten variabel und kundenspezifisch genau engineert und angepasst werden können “, ergänzt Ibrahim Buge, für die DACH-Region zuständiger System Integration Manager von Omron Deutschland.

 AMRs bewegen beinahe die komplette Produkt-Palette und übernehmen so auch die Aufgabe von Staplerfahrzeugen. Durch den Einsatz und den Wegfall von Personal können die Kosten für die Intralogistik weiter reduziert werden. Die Integration dieser Systeme in den laufenden Betrieb gelingt schnell und einfach. Alle Bewegungen und Transporte sind rückverfolgbar. Des Weiteren umfahren AMRs Hindernisse und stoppen nicht wie AGVs vor diesen. Kartenänderungen, nach denen sich der AMR orientiert sowie Zieländerungen lassen sich intuitiv und einfach durch geschultes eigenes Personal umsetzen. „Ein physikalisches Führungssystem ist nicht notwendig. Darüber hinaus wird das Unfallrisiko massiv reduziert, da AMRs keine Unfälle verursachen“, so Walden.

 Die AMR LD-60, LD-90, LD-250 und der HD-1500 von Omron verfügen über Nutzlasten bis zu 1500 kg und ermöglicht es Kunden, auch schwerste Objekte zu führen und zu transportieren. Die AMR können mit unterschiedlichen Aufbauten für diverse Aufgaben ausgestattet werden. Die Bedienung und Parametrierung sind sicher und einfach. Durch die Skalierbarkeit können bis zu 100 Fahrzeugen verschiedener Typen und Aufbauten in derselben Flotte verwaltet und eingesetzt werden. Alle Prozesse sind digitalisiert, wodurch ein Echtzeitmonitoring und die Nachverfolgung des AMRs problemlos möglich ist. „Unsere mobilen Roboter sind autonome intelligente Systeme, die die Produktivität in Fertigung und Logistik drastisch erhöhen. Zusätzlich zu der höheren Effizienz der Mitarbeiter sorgen unsere mobilen Roboter für erhöhten Durchsatz, reduzierte Maschinen-Verweilzeit, eliminierte Fehlerquellen und verbesserte Materialverfolgbarkeit“, so Buge.

 Über Staveb Automation AG

Staveb Automation bietet Lösungen in Robotik und Automation in den Hauptbereichen Software-Engineering, 3D-Konstruktion, Hardwareplanung & Steuerungsbau sowie wie auch Antriebstechnik und Netzqualität. Seit 1990 unterstützt Staveb seine Kunden bei der Optimierung ihrer Produktionsprozesse und Steigerung der Qualität. Die rasche Eruierung von Fehlerquellen sowie eine schnelle und unkomplizierte Behebung reduziert die Ausfallkosten, begeistert die Kunden und bildet Vertrauen.

Newsletter


Staveb Automation AG - it works!
Staveb Automation AG
Richensee 1
6285 Hitzkirch
+41 41 544 28 28

Staveb Automation


© All rights reserved.
Powered by groovedan.com.